Schatzsuche & St. Martin

Hallo liebe Waldkita-Familien,


in letzter Zeit spielen die Kinder häufiger, dass sie Schätze suchen und geheime Hinweise finden müssen. Daraus entstand die Idee, eine richtige Schatzsuche mit den Kindern zu machen.

In dieser Woche bereiteten also die Steine eine Schatzsuche für die Federn vor - mit einem echten Schatz zum Schluss!

Dazu hinterließen die Steine kleine Hinweise und Rätsel, um die Federn zum nächsten Platz zu führen. 

Am Ziel angekommen versteckten sie den Schatz für die ganze Gruppe. 

In dem Schatz fanden sie Seile, Karabiner und eine Seilbahnrolle. Auch Leckereien wie „Quittengold“ und „Apfelringe“ waren im Schatz zu finden. 

Auf dem Kindergartengelände angekommen haben wir mit den neuen Materialien gemeinsam eine Seilbahn errichtet. 


Auch in den Tagen darauf waren einige Kinder noch mit dem Schatzsuchen beschäftigt und fanden viele hübsche Feuersteine und Hühnergötter auf dem Kita-Gelände.


Am Freitag, den 11.11. feierten wir mit den Kindern den Martinstag. Wir gestalteten einen Morgenkreis zu diesem Thema unter der alten Buche, lasen die Geschichte von Sankt Martin und sprachen über das Teilen und Helfen. Anschließend teilten wir die Martinshörnchen miteinander und genossen sie mit selbstgemachtem Quittengelee und Butter.


Wir wünschen euch allen ein schönes Wochenende, vielleicht mit dem einen oder anderen Lichterumzug!


Laternenleuchtende Novembergrüße von euren Waldis!